triologie_kacheln_startseite_tablet

das ensemble

So ungewöhnlich wie die Besetzung ist die Musik des ensemble trioLogie: Auf zwei Mandolinen und einer Gitarre erklingen Werke aus fünf Jahrhunderten in neuen Arrangements, vom Barock bis ins Heute, von klassischer Musik bis zum Tango Nuevo.

Da es für diese Besetzung kaum Originalwerke gibt, ist jedes Stück zugleich musikalisches Experiment wie stilgerechte Erweiterung der Literatur. So entführt das Trio sein Publikum in stets neue akustische Landschaften, in denen aufregende Klangerlebnisse warten, mal kontrastreich und lebhaft, mal romantisch und harmonisch – aber stets virtuos.

die musiker

Kristina Lisnermandoline, mandola, sopranlaute / barockmandoline, e-mandoline

Markus Sich | gitarre, liuto forte, steelstring guitar

Melanie Hilker | mandoline, mandola, sopranlaute / barockmandoline, e-mandoline

Für ihre Arbeit als Solisten und Mitglieder verschiedener Ensembles wurden die drei Musiker bei nationalen wie internationalen Wettbewerben vielfach ausgezeichnet.

Konzertreisen führten sie quer durch Europa, aber auch nach China, Peru, Russland und in die USA. So konzertierten sie in zahlreichen großen Konzerthäusern, darunter die Philharmonie Essen, das WDR-Funkhaus Köln, die Christ Church Cathedral Dublin (Irland), das Chongqing Grand Theatre (China) und die Philharmonic Hall Novosibirsk (Russland). Gefördert wurde das musikalische Schaffen des ensemble trioLogie u. a. durch Stipendien von „Yehudi Menuhin Live Music Now Köln“ und der „Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung“.

Neben ihrer Tätigkeit als Kammermusiker sind die Ensemblemitglieder als Dozenten an verschiedenen Institutionen und Orchestern aktiv. Alle drei sind außerdem Mitglieder im Kammerorchester Chordofonia.